The speed of innovation – tibbr @ TUCON 2013

In Las Vegas kamen Mitte Oktober 2.000+ Kunden und Partner zur Tibco User Conference (TUCON) für 4 Tage zusammen. Ein Tag war komplett dem Thema „tibbr – enterprise social network“ gewidmet.

Neben verschiedenen Keynotes und der Vorstellung von Neuerungen, gab es Breakout Sessions mit Kunden, Analysten und Partnern.

 

 

 

 

tibbr 5

Die neue Version von tibbr wird im November 2013 gelauncht – die wesentlichen Neuerungen sind:

tibbr Files ermöglicht Mitarbeitern auf sämtliche Dateien unabhängig vom Speicherort zu zugreifen und zu bearbeiten. Egal ob auf einem firmeneigenen file server oder über die nahtlos in tibbr integrierten (Cloud)Services wie SharePoint®, Box, Dropbox, Google Drive™ oder huddle.

Die neu integrierte Software von huddle ermöglicht nicht nur ein file sharing, sondern zusätzlich ist Kollaboration und Dokumentenmanagement (z. B. inkl. Versionierung) möglich.

tibbr Tasks fügt Projekt Management Funktionalität hinzu. Es können Projekte und Aufgaben angelegt und Mitarbeitern zugeordnet werden. Auf einem Dashboard wird über den Status informiert und sind die Projektmitarbeiter sichtbar.

tibbr Pages macht jeden Mitarbeiter zum Publisher! Über ein drag and drop Interface können Inhalte aggregiert und Seiten gestaltet und geteilt werden.

Mehr zu den neuen Features kann man direkt bei tibbr nachlesen.

Das sind Punkte, die die Funktionalität und Anwendungsbreite von tibbr erheblich erhöhen. Die Geschwindigkeit mit der tibbr-Innovationen vorantreibt ist atemberaubend. Über die nächsten Schritte wurde hinter den Kulissen natürlich auch gesprochen – da wird es im Q1/2014 sicher auch wieder sehr spannend.

Übrigens: Mobile ist und bleibt eine der ganz grossen Stärken von tibbr, denn all diese Features werden natürlich auch auf mobilen Endgeräten verfügbar sein (und seit Oktober übrigens auch für Microsoft Surface 2).

Wer mag kann sich die ca. 30min Keynote von Ram Menon President of Social Computing hier ansehen (hier ist auch eine Präsentation zu huddle enthalten, sowie eine Übersicht zu tibbr 5).

Wissens-Management & Innovation

Beeindruckend war der use case KPMG – eines der weltweit führenden Wirtschaftsprüfer- und Beratungsunternehmen, dass 152.000 Menschen beschäftigt. Das komplette Wissens-Management der Firma (=der Kern jeder Beratungsgesellschaft) wird über tibbr abgebildet und so kann KPMG die Intelligenz und Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter maximieren.

„Social Media hat E-Mail als Corporate Communication Tool der Wahl überholt.“ KPMG CIO Harry Moseley

Der CEO von KPMG in Amerika John Veihmeyer spricht von erheblichen Produktivitätszuwächsen – und wenn einer rechnen kann ….

Gleiches gilt übrigens auch für CGI eine globale consulting company mit 69.000 Mitarbeitern und Thomson-Reuters, die sich in der Anwendung von tibbr auf innovation management fokussieren. Mehr u. a. im Bericht auf CIO.

T-Systems/tibbr-Partnerschaft

Auch die Partnerschaft mit T-Systems war Thema und fand grosse Beachtung in vielen Gesprächen. T-Systems MMS wird tibbr in unseren Rechenzentren in Deutschland hosten und für T-Systems Kunden betreiben. Somit können wir eine top Enterprise-Social-Network-Lösung aus der aus der sicheren T-Systems Cloud anbieten.

Weiterhin wird es ein gemeinsames Goto Market mit vertrieblichen und Marketing-Aktivitäten geben. Mehr dazu wird in Kürze veröffentlicht.